Tatamis – Wichtige Elemente des japanischen Wohnstils

Japanische Tatami sind Matten, welche aus Reisstroh hergestellt wurden. In japanischen Zimmern, welche nach der alten japanischen Tradition gestaltet wurden, sind die Fußböden mit Tatamis gestaltet. Auf dem Belag aus Tatami wird nachts ein Futon-Teppich ausgebreitet, welcher als Schlafplatz verwendet wird. Wenn Sie bereits einmal Gelegenheit hatten, in Japan einen solch traditionell gestalteten Raum zu besuchen, dann ist Ihnen wahrscheinlich bekannt, dass die Oberfläche dieser Grasmatten so empfindlich ist, dass diese nur barfuß oder mit Socken betreten werden darf. Charakterisch für Tatami-Matten ist ihre Eigenschaft, dem Wärmeverlust am Boden so gering wie möglich zu halten und gleichzeitig den Trittschall zu dämpfen. Spüren Sie die meditative Ruhe, die durch japanischen Grasmatten im Zimmer erzeugt wird.

Die Herstellung und die Besonderheiten von japanischen Tatami Matten

Tatami MattenDiese für Japan typischen Matten bestehen aus einem Strohkern aus Reisstroh. Auf diesem wird eine Tatami-Matte, welche aus Igusa-Gras hergestellt wurde gelegt und durch seitlich angenähte Baumwollbänder fixiert. Der Vorteil von Isgura-Gras besteht darin, dass dieses Gras resistent gegen den Befall mit Insekten und gegen Pflanzenkrankheiten ist. Durch ihre geringe Schadstoffbelastung und dem gleichzeitigen Anbau mit Reispflanzen, sind die aus Igusa-Gras produzierten Tatamis auch für Allergiker geeignet. Eine Matte, welche aus diesem ganz besonderen Gras gefertigt wurde, besitzt eine Lebensdauer von ungefähr zehn Jahren. Die nicht sicht- und zählbaren winzigen Löcher in den einzelnen Pflanzenfasern sorgen für eine ausgezeichnete Luftzirkulation. Die daraus hergestellten Tatamis sind nicht nur besonders dünn und weich, sondern auch sehr widerstandsfähig, wenn diese sorgfältig behandelt werden.

Tatami-Matten sind für den japanischen Einrichtungsstil unbedingt notwendig

Wenn Sie planen, beispielsweise Ihr Wohnzimmer im japanischen Einrichtungsstil zu gestalten, sind Tatamis aus Reisstroh für die Gestaltung des Fußbodens ein absolutes Muss. Zusätzlich benötigen Sie einen Futon, beides können Sie bequem im Internet aussuchen und natürlich auch bestellen. Typische Größen für die Matten sind beispielsweise die Abmessungen 85 x 170 Zentimeter, 88 x 176 Zentimeter, 91 x 182 Zentimeter sowie 95,5 x 191 Zentimeter. In Japan werden die Abmessungen von Tatamis traditionell diesertage noch nach den beiden Städten Kyoto und Tokio unterschieden. Sie können diese Matten aber auch in Ihrer Wunschgröße anfertigen lassen. Außer den Matten werden Tatami Kissen zum Verkauf angeboten, welche den Schlafplatz im japanischen Wohnstil komplettieren.

Erfahren Sie hier mehr über den japanischen Bodenbelag.

Werbung
Tipps
Pflanzkübel aus Kunststoff Pflanzkübel aus Kunststoff sind in jeder Größe erhältlich. Sogar große Bäume kann man in solche Kunststoff-Pflanzkübel mit 2 bis 3 Meter Durchmesser pflanzen.
Produktempfehlungen