Archive for Dezember, 2011

Wer die Wahl hat, hat die Qual…

Wohnzimmer MöbelUm sich in den vier Wänden seiner Wohnung oder seinem eigenen Hauses richtig wohlfühlen zu können, ist es absolut wichtig sich bequem und schön einzurichten. Erst wenn alles an seinem Platz ist und deinen Wünschen entspricht, kannst du dich Zuhause rundum wohlfühlen und zur Ruhe kommen. Gerade bei Möbel gibt es heutzutage eine großartige Auswahl. Eine unfassbare Vielfalt an verschiedenen Stilen, Materialbeschaffungen, Farben und Formen sind auf dem Möbelmarkt vertreten.

 

Wer billig kauft, kauft zweimal!

Man hat außerdem die Wahl, ob man lieber günstige oder teure Möbel kauft. Der Optische Faktor ist nur die eine Seite der Medaille beim Kauf Deiner neuen Einrichtungsgegenstände. Beim Möbelshopping darf aber auch die Qualität der Möbel nicht außer Acht gelassen werden. Gerade in der Zeit von vielen Discountern, sollte man lieber zweimal überlegen, ob es wirklich das billigste Möbelstück sein sollte. Nicht selten haben die meist qualitativ minderwertigen, billigen Produkte ein viel zu geringe Lebensdauer. Natürlich muss es nicht gleich das superteure Designer-Möbelstück sein, was als Unikat angefertigt wurde und dein Budget auf jeden Fall sprengen würde.

Trotzdem gibt es zahlreiche Möglichkeiten, beim Möbelshopping bares Geld zu sparen und trotzdem eine durchaus gute Qualität zu erwarten: Auf der Website von Groupon gibt es ein großartiges Repertoire an Gutscheinen für die verschiedensten Bereiche. So auch für Einrichtungsgegenstände jeder Art! Jeder findet hier sicherlich einen passenden Möbelgutschein nach seinem Geschmack, mit dem er satte Vergünstigungen einstreichen kann. Die Groupon Gutscheine beinhalten Rabatte von bis zu 70 Prozent und machen es so einem möglich, qualitativ hochwertige und dazu schicke Möbel zu einem unschlagbaren Preis zu kaufen. Viel Spaß beim Stöbern…

Deckenöffnung – Mit integrierter Treppe modernes Wohnfeeling unterstreichen

DeckenöffnungVielfalt moderner Treppen

Die Entscheidung zum Treppeneinbau treffen immer mehr Immobilienbesitzer. Das breite Spektrum an Treppen erschwert jedoch die Wahl des einzubauenden Modells. Deshalb ist die Kontaktnahme zur profilierten Handwerksfirma empfehlenswert. Dort erhält der Kunde fachkundige Informationen, auch über ein Unternehmen mit Spezialisierung auf den Leistungsbereich Deckenöffnungen.

Da sich moderne Treppengestaltungen in Farbgebung, Material und Design teilweise stark unterscheiden, sollte man Zeit zur Auswahl einer Treppe einplanen. Schließlich muss auch die Deckenöffnung der Treppenbemassung entsprechen. So greifen die Handwerksleitungen „Deckenöffnung für Treppe“ sowie „Treppeneinbau“ wie Zahnräder ineinander.

Gestaltung von Deckenöffnungen

Die Formgebung von Einbautreppen kann den Einbau eines rund oder eckig geformten Durchbruchs erforderlich machen. Beide Gestaltungen sind mit handwerklichem Know-How und Spezialwerkzeugen zeitnah und problemlos möglich. Unabhängig davon, ob die Decke aus Beton oder Verbundmaterial besteht, mittels Zirkelsägen, Wandsägen, Betonsägen und Fugenschneidern und kompetenten Handwerkern wird die Arbeit an einer Deckenöffnung zur überschaubaren Baumaßnahme.

Vorbereitung des Sägeprozesses

Die Sicherung des Arbeitsbereiches ist der Ausgangspunkt zur Erzeugung von Deckenöffnungen. Dazu zählt nicht nur die statische Prüfung der Bausubstanz, sondern ebenso die Stützung des auszusägenden Areals. Die Absperrung des direkten Arbeitsfeldes dient dem Unfallschutz. Das Auslegen einer Folie minimiert den Schmutz, welcher beim Sägevorgang entsteht. Zugleich schützt diese Spezialfolie vor potenziell austretender Kühlflüssigkeit, beispielsweise beim Betrieb von Seilsägen. Schließlich zeichnet der Handwerker den Sägeschnitt auf.

Sägevorgang

Das Aussägen von Deckenöffnungen verläuft bei äußerst geringer Lärm-, und Schmutzbelästigung. Die beim Vortrieb des Sägeblatts entstehenden Vibrationen stellen keine Gefährdung für die Statik des Gebäudes dar. Ist die Deckenöffnung vollständig ausgesägt, lässt ein Kran das nicht mehr benötigte Material herab. Es wird zerkleinert und entsorgt. Eine Öffnung die nicht am Boden sondern an der Wand durchgeführt wird, wird als Wandöffnung bezeichnet.

Danach beginnt der Treppenbauer mit der Arbeit. Sein Wissen im Leistungsfeld „Deckenöffnung für Treppen“ führt zum optimierten, modernen Wohnfeeling.

Schlichte Schönheit und Funktionalität – moderne Designleuchten

Die japanische Kultur übt seit jeher einen ganz besonderen Reiz aus. Das gilt für die japanische Gartenkunst ebenso wie für die traditionelle japanische Raumgestaltung. Für unsere westlichen Augen ungewohnt ist das auf das Wesentliche begrenzte Design der Zimmer. Die Ästhetik klarer Linien bestimmt die Wirkung des Raumes. Alles, was gerade nicht benötigt wird, liegt in den wenigen Schränken verborgen, und statt aufwändiges, die Sinne überflutendes Decor bildet lediglich eine Kalligraphie, ein traditionelles Kunstwerk oder ein schönes Ikebana-Gesteck einen besonderen Blickfang.

Die Räume der traditionellen Holzhäuser sind zudem stets offen mit Blick in die umliegende Landschaft konzipiert. Die tiefe Verbundenheit mit der Natur spiegelt sich auch in den bevorzugt verwendeten Materialien wider. So zählen Holz, Reisstrohmatten sowie Schiebetüren und -wände aus Japanpapier ebenso wie Keramik und Stoffe zu den zentralen Elementen der japanischen Innenarchitektur.

Die Gestaltungsprinzipien des japanischen Interieurs – Ruhe, schlichte Schönheit und zugleich Funktionalität – finden gegenwärtig auch bei Designern aus aller Welt Anklang. Das gilt auch für moderne Designleuchten, von denen sich einige perfekt in ein japanischen Zimmer integrieren lassen würden.

Auf den Boden oder Tisch platzierte Kugelleuchten beispielsweise verbreiten ein gleichmäßiges indirektes Licht im Raum, das als sehr angenehm empfunden wird. Die Rotaliana Leuchte Flow ist zudem dimmbar und verspricht mit ihrem Ringmuster immer wieder neue Eindrücke, je nach dem von welchem Blickwinkel man sie betrachtet. Dezente Lichteffekte gehen auch von der IceGlobe

Tischlampe aus, die über eine unebenmäßige Oberfläche verfügt und auf ihrem kleinen, vierbeinigen Leuchtengestell noch besser zur Geltung kommt.

Eine sehr schöne Wirkung erzielen gerade in hohen Räumen zudem Pendelleuchten. Ein Lampenschirm mit sanft geschwungenen Linien und einem beigefarbenen Stoffbezug wie bei der Prandina Room Fluo Leuchte fügt sich in jedes Wohnambiente ein. Auch mit dem für Designleuchten eher ungewöhnlichen Material Holz lassen sich wunderschöne Leuchten gestalten, wie es zum Beispiel die ovale Hängeleuchte Tocco von Penta sowie die Gea Pendelleuchte von LZF Lamps beweisen.

Umzug in Bremen

Werden Sie fündig: Neben vielen Internetplattformen mit deutschlandweiten Wohnungsangeboten finden sich auf der Bremer Homepage überwiegend private Inserate und in der Samstagsausgabe des Weserkuriers sind seitenweise Wohnungsangebote aufgeführt, von Privat oder durch Immobilienhändler vermittelt.

Bei letzteren beläuft sich die gängige Maklercourtage in der Regel auf zwei bis drei Kaltmieten der neuen Wohnung. Genauso viel kostet es, einen Makler direkt zu beauftragen, einige geeignete Objekte vorauszuwählen, und sich diese dann persönlich zeigen zu lassen.

Schönes Bremen
Bremen selbst ist in 23 Ortsteile untergliedert. Die beliebtesten Stadtgebiete sind wohl diese: Findorff, das Dorf in der Stadt, zentrumsnah neben dem Bahnhof und dem Bürgerpark gelegen, ist überwiegend von Familien und älteren Menschen bevölkert. Auf der anderen Seite des Bürgerparks liegt eines der wohlhabendsten Stadtviertel, Schwachhausen. Die östliche Vorstadt, die Neustadt und die Überseestadt sind geprägt durch Kultur, eine teilweise eher alternative Szene und junge Menschen. Ländlich gelegen wird Oberneuland mit einer sehr dörflichen Struktur, Jugenstil-Villen und Gutshöfen den gehobenen Ansprüchen gerecht. Junge Familien zieht es in den letzten Jahren gern Richtung Borgfeld. Trotz der Lage am Rande der Stadt ist es durch die Straßenbahn verkehrsgünstig an das Zentrum angebunden.

Vorbereitung von langer Hand
Konsequentes Entrümpeln der alten Bestände kann den Wechsel deutlich erleichtern und später Platz sparen. Nachsendeanträge und die Ummeldung des Telefonanschlusses können Sie beantragen, sobald der Einzugstermin bekannt ist.

Denken Sie auch frühzeitig daran, eine Spedition zu beauftragen oder einen Möbelwagen zu mieten! Monatswechsel und -mitte sind naturgemäß Umzugstermine – oft sind größere Fahrzeuge schon Wochen im Voraus ausgebucht. Besuchen Sie deshalb rechtzeitig eine Transporter Vermietung in Bremen. Und wenn Sie ihren Hausstand selbst verpacken, kaufen Sie lieber mehr Kartons, als Sie für nötig halten: Das Volumen der eigenen Besitztümer wird schnell unterschätzt!

Vor Ort
In Bremen ist es wesentlich, die eigene Wohnstraße, egal ob neu oder alt, vor Augen zu haben: Häufig sind sie hier schmal und dicht beparkt. Mit einem großen Wagen zu rangieren kann schwierig bis unmöglich sein! Ebenso ist es sinnvoll, einen ausreichend großen Bereich zum Be- bzw. Entladen rechtzeitig freizuhalten.

Ein Umzug bedeutet zumeist mehr als nur einen Ortswechsel. Alles Gute!

Maßgefertigte Japanmöbel vom Schreiner

Japanische EinrichtungWenn Sie den japanischen Lebenstil in die eigenen vier Wände holen wollen, dann darf die richtige Ausstattung nicht fehlen. Klare Formen und ein klares Design zeichnen den japanischen Einrichtungsstil aus. Dies gilt auch für die japanischen Möbel. Da sich diese von den eher spärigen und massiven Holzmöbeln, die im Handel erworben werden können unterscheiden, ist es oft schwierig genau das passende Einrichtungsstück im Handel zu finden. So hat beispielsweis ein original japanisches Futonbett eine Höhe von zehn Zentimetern, so dass der Eindruck entsteht als schliefe man nahezu an der Erde. Doch auch flache Tische für das traditionelle eingerichtete Japanzimmer und Bambusmöbel sind charakteristisch für den japanischen asiatischen Wohnstil. Doch was tun, wenn die gewünschten Möbel nicht auf Anhieb gefunden werden können? Hier kann eine Tischlerei aushelfen, die jeden individuellen Möbelwunsch in Perfektion und maßgeschneidert umzusetzen vermag.

Mit dem Tischler individuelles Möbelkonzept entwerfen

Der Tischler bzw Schreiner entwirft mit dem Kunden zusammen ein individuelles Konzept, nachdem ein Entwurf vorab in einer Computersimulation erzeugt wurde. Durch diese Methode wird dem Kunden im Vorfeld demonstriert, wie das Endprodukt aussehen kann. Ein weiterer Vorteil dieser Methode ist, dass dem Kunden eine genaue Kostenkalkulation erstellt werden kann.

Japanische Möbel sind ein Highlight jedes Raumes

Japanische Möbel versprühen in jedem Raum eine klassische Note und tragen mit ihren warmen Farbtönen zu einer gemütlichen Atmosphäre bei. Besonders beliebt sind die typischen Paravants, die als Raumtrenner Verwendung finden. Doch auch als Sichtschutz oder als Ankleidetrennug werden diese eingesetzt. Um den Raum noch zusätzlich zu verschönern, bietet es sich an, asiatische Accesoires in die Raumgestaltung zu integrieren. Dabei können asiatische Deckenlampen sowie Wandlampen den Raum zusätzlich optisch aufhellen. Auch Shoji, Tatami, Futon und Paravent tragen zu einem können Ein durchdachtes Wohnkonzept kombiniert mit individuellen japanischen Möbeln vom Tischler, machen jedem Raum zu einem Hingucker und zu einem Ort der Entspannung.

Planung einer Einweihungsparty in der neuen Wohnung, aber wie?

Diese Frage werden sich bestimmt sehr viele Menschen fragen, vor allem die, die zuvor noch nie eine Einweihungsparty hatten, weil sie beispielsweise noch nie umgezogen sind.

Will man eine Einweihungsparty für seine neue Wohnung planen, so muss man schon bei der Planung der Feier vorausschauend handeln und denken. Wie viele Personen soll man zu der Party einladen, wie viel Getränke und wie viel Essen wird benötigt? Das sind alles Fragen, die man gründlich planen muss. Ein Beispiel solch eine Sache gründlich zu planen, kann das neue Flyer online bestellen lösen. Man könnte eben beispielsweise einen Flyer so gestalten, wie man ihn sich wünscht, und diesen dann als Einladungskarte für die Nachbarn z.B. nehmen. Es ist eine neue Idee, und den Nachbarn wird es  freuen. Und solche Ideen wird nicht nur den Nachbarn freuen der eingeladen wird, nein, es wird einfach jeden freuen, den man auf solch eine Art und weiße zu seiner Einweihungsparty einlädt.

Was auf einer Einweihungsparty auf jeden Fall nicht fehlen darf ist Salz und Brot, und natürlich die neue Flyer online bestellen. Auch der neue Nachbar selber kann dafür sorgen, dass er seine Nachbarschaft und Umgebung schneller kennen lernt, indem er sich beispielsweise selber also persönlich bei den Nachbarn vorstellt. Und auch die Sache mit dem Brot und dem Salz hat einen bestimmten Grund. Das Brot und das Salz soll den neuen Nachbarn alles Gute für ihr wohlergehen bringen, und natürlich auch für ihre Zukunft.

Auch die Planung des richtigen Essens und der richtigen Getränke spielt bei der Einweihung einer neuen Wohnung eine sehr große Rolle, die man gut planen muss. Man möchte seine Nachbarn ja auch ein wenig beeindrucken.

Wie man also sehen kann, ist die Sache mit neue Flyer online bestellen eine super tolle und vor allem neue Idee, um seine Einweihungsparty für seine neue Wohnung bzw. Haus zu planen. Mit hinzu kommt, das solche Ideen immer weiter ausbaufähig sind. Des Weiteren werden solche selbst ausgeklügelten Ideen weder in unserer heutigen noch in der Späteren Zukunft an seiner Bedeutung verlieren, weil die Art der Ideen einfach immer mehr und immer weiter ausbaufähig ist. Außerdem kann man seinen Ideen bei der Gestaltung solcher Planungen freien Lauf lassen, und seine Kreativität voll ausnutzen. Man sieht also, neue Flyer online bestellen ist eine super Idee.

Kimonos – Zwischen Tradition und Mode

Wer von Japan und traditioneller Bekleidung spricht, der assoziiert sofort „Kimono“. Das lange Gewand ohne Knöpfe, Taschen, Aufschläge und Ziernähte und –falten ist zum Synonym für das land der aufgehenden Sonne geworden, hat aber auch in abgewandelter Form Einzug in die Mode Westeuropas gehalten.

Kimono – mehr als nur ein “Mantel”

Genau genommen bedeute Kimono „Anziehsache“ bzw. „Kleidung“ und meint damit alle Bestandteile der Kleidung, also auch Hosen, Unterwäsche etc. Außerhalb Japans hat sich die Bezeichnung für den sichtbaren, fußknöchellangen Mantel mit weiten Ärmeln etabliert. Dieser Kimono wird aus mehreren Stoffbahnen gefertigt – besonders edle Stücke aus Seide – und geschlossen, indem man die linke über die rechte Seite legt. An der Taille wird der Kimono mit einem breiten Gürtel, dem Obi, gebunden. Während Männer meist einen einfachen Knoten binden, gestalten Frauen zum Teil sehr komplexe Gebinde.

Neben dem in Europa als Kimono bezeichneten Kleidungsstück gibt es noch den Juban und den Susoyoke. Ersterer ist ein ungefütterter Unterkimono aus leichter Seide oder Kunstfaser, der zum Schutz des Kimonos über der Unterwäsche getragen wird. Die erste Schicht heißt Hadajuban, die zweite Nagajuban. Der Susoyoke, der um die Hüfte gewickelt wird, gleicht mehr einem Pettycoat. Doch das ist längst noch nicht alles: Für zahlreiche Anlässe gibt es ganz spezielle Kimonos, so für Hochzeiten, Teezeremonien oder für den Alltag. Zudem tragen verheiratete und unverheiratete Frauen häufig unterschiedliche Gewänder.

Westliche Varianten des Kimonos

Wenn hierzulande Kimonos getragen werden, steht oftmals vor allem die Exotik im Vordergrund. Mit dem komplexen System der Zeichen, Farben und Schnitte wären die meisten Europäer wohl überfordert. Trotzdem hat der Kimono, wenn auch in abgewandelter Form, Einzug in unsere Kleiderschränke gehalten. Die weichen, farbenfrohen Stoffe machen aus ihm ein echtes Wohlfühlaccessoire. Hiesige Kimonos, die meist nur knielang sind, werden vorrangig als Morgen- oder Bademantel getragen, es gibt sie aber auch in aufwändigem Design als Nachtwäsche und Dessous. Eine weitere Kimono-Variante sind Minikleider, bei denen der breite Gürtel als Korsettgürtel ausgeführt ist.

Asiatische Wohn- und Wandgestaltung mit Wandtattoos und japanischen Motiven

Der asiatisch-japanische Einrichtungsstil besticht durch raffinierte, geschmackvolle Einfachheit und schöne Materialien. Wer diesen Stil liebt, möchte bestimmt einen Raum seiner Wohnung entsprechend gestalten. Besonders wenn man gerade umzieht, kann man in der neuen Wohnung, vielleicht im Schlafzimmer oder im Wohnzimmer ein japanisches Ambiente gestalten. Natürlich kann man auch einen Raum in der aktuellen Wohnung entsprechend umgestalten.

Asiatische Wohn- und WandgestaltungDer asiatisch-japanische Einrichtungsstil zeichnet sich durch die Verwendung vieler natürlicher Materialien, wie z. B. Reisstrohteppiche und -matten aus. Die meisten Bodenbeläge und Matten sind, besonders im Internetshop, preiswert erhältlich. Für die Gestaltung der Fenster bieten sich Faltjalousien aus halbtransparentem Material an, die für einen angenehmen Lichteinfall sorgen. Die Möbel, wie kleine Beistelltische aus schwarz lackiertem Holz, passende Regale und ein Schlafzimmerschrank schaffen entsprechendes Japan-Feeling. Wer es stilecht liebt, wählt ein Futonbett mit einer entsprechenden Matratze und eine Nackenrolle statt des Kopfkissens. Bettwäsche in rot oder schwarz, vielleicht sogar mit japanischen Schriftzeichen, ergänzen das Ambiente und sorgen für erholsamen Schlaf. Sehr gut in diesen Rahmen passen japanische Vasen, die man mit einem einzelnen Blütenzweig dekoriert, der gerne auch künstlich sein darf.

Besonders im Trend liegt die asiatische Wohn- und Wandgestaltung mit Wandtattoos und japanischen Motiven und sogenannten japanischen bzw. chinesischen Zeichen. Ob Schriftzeichen, Ornamente oder Pflanzenmotive, mit Wandtattoos mit chinesischen Zeichen oder im Japan-Stil kann man den asiatisch-japanisch gestalteten Raum vervollkommnen. Man sollte jedoch sorgfältig auswählen, welche und wie viele Motive man verwenden möchte, um die Wände zu verschönern. Tipps hierzu gibt es auf www.wandtattoos.net. Im Zweifelsfall gilt für den japanischen Stil immer, das weniger mehr ist. Wandtattoos können ganz leicht angebracht werden. Vor dem Kauf sollte man jedoch genau ausmessen, wie viel Platz für das jeweilige Tattoo zur Verfügung steht, damit man bei der Montage das Motiv nicht zurechtschneiden muss, was eventuell seine Wirkung beeinträchtigen könnte.

Asiatische Wohn- und Wandgestaltung mit Wandtattoos und japanischen Motiven findet man in einer großen Auswahl im Internetshop, wo man sich auch Anregungen holen kann. Die Wandtattoos werden auf Folie geliefert, von der man sie nur abziehen und auf die Wand aufbringen muss. Das ist sehr einfach und gelingt jedem.

 

Badezimmereinrichtung und Gestaltung im japanischen Stil

Duschvorhang mit japanischen MotivenDas Badezimmer soll ein Ort der Entspannung und der Ruhe sein, an dem man nach einem langen und anstrengenden Tag ein entspannendes Bad nimmt und die Sorgen vergisst. Dementsprechend legen die meisten Menschen auch sehr viel Sorgfalt auf die Einrichtung des Badezimmers. Besonders beliebt, da sehr entspannend, ist eine Einrichtung im asiatischen und speziell im japanischen Stil. Hier stehen zahlreiche Möglichkeiten zur Verfügung, aus dem Badezimmer eine Oase der Entspannung zu machen. Wer hierfür sein Badezimmer nicht komplett umbauen oder renovieren möchte, der kann schon mit einfachsten Hilfsmitteln einen asiatischen Ruhepol zaubern. So helfen beispielsweise bereits Buddhafiguren und Palmen, kombiniert mit farbenfrohen Fächern an der Wand einen großen Effekt erreichen. Unterstützt werden kann dieses Ambiente durch Kerzen und entsprechende Duftöle. Auch einfache Duschvorhänge vermögen es, dem Bad einen gänzlich anderen Ausdruck zu verleihen. Wer es individuell möchte, kann sich seinen eigenen Duschvorhang bedrucken und dabei sein eigenes japanisches Motiv benutzen.

Wer allerdings die komplette Badezimmereinrichtung und Gestaltung im asiatischen oder japanischen Stil vornehmen möchte, der sollte schon bei der Wahl der Fliesen beginnen. Hier kommt es in erster Linie auf die Farbe an, sehr beliebt sind Fliesen in dunkelrot, welche auf Wunsch auch mit japanischen Schriftzeichen oder asiatischen Ornamenten erhältlich sind. Bei der Badezimmereinrichtung an sich kann man auf helles Holz oder alternativ auf Rattan setzen. Gerade in Kombination mit roten Fliesen kommen beige Farbtöne und Schilftöne besonders gut zur Geltung und unterstreichen das asiatische Flair des Badezimmers. Auch hier kann die Badezimmereinrichtung und Gestaltung durch entsprechende Dekorationselemente unterstützt werden. Eine üppige Pflanzenpracht darf natürlich in einer asiatischen Badeoase unter keinen Umständen fehlen und auch der beliebte japanische Fächer lässt sich optimal integrieren und verleiht dem Badezimmer somit eine ganz besondere Note.

Die Fenster dürfen natürlich nicht außer Acht gelassen werden, hierfür lassen sich Jalousien aus Naturmaterialien wie beispielsweise Schilf hervorragend verwenden. Sie geben dem Badezimmer eine besonders freundliche Note und lassen sich hervorragend kombinieren. Auch ein Paravent im asiatischen Design lässt sich hier sehr gut integrieren, vorausgesetzt das vorhandene Platzangebot lässt dies zu. Eine Bananenpalme beispielsweise eignet sich hervorragend für die Grüngestaltung des Badezimmers.

Wohnen im schönen Berlin

Immobilienmakler in BerlinLiebäugeln Sie mit einer Immobilie in Berlin? Dann sollten Sie sich vorab mit der Großstadt vertraut machen. Das Leben in einer Großstadt ist ein Anderes. Die Menschen leben nach dem Motto, “Ike bin ike”. Da auch in Berlin der Immobilienmarkt stetig am Wachsen ist, ist es umso schwieriger eine passende Immobilie zu erwerben.

Sind Sie auf der Suche oder möchten Sie eine Immobilie verkaufen, kann Ihnen ein kompetenter Immobilienmakler mit ausreichend Fachwissen zur Seite stehen. Doch welche Aufgaben hat ein Immobilienmakler Berlin  und wie findet man diesen? Gerade heute ist es nicht einfach, die richtige Immobilie zu kaufen/finden. Vor allem nicht, in einer so großen Stadt wie Berlin. Nach dem Mauerfall vor 20 Jahren ist die Hauptstadt ein beliebter Ort des Wohnens geworden. Die Verschmelzung von Ost und West macht Berlin zum einmaligen Wohnerlebnis. Alte antike Bauwerke verschmelzen mit neuer moderner Bauweise. Dies lässt den Markt nach einer Immobilie steigen. Beliebte Wohngegenden finden Sie rund um den Kurfürstendamm oder dem Alexanderplatz. Hier ist das wahre Leben.

Doch wie findet sich die richtige Immobilie?

Seriöse Immobilienmakler inserieren regelmäßig in regionalen und überregionalen Tageszeitungen. Auch im Internet findet man diverse ausdrucksstarke Webseiten. Sie sind in hervorgehobenen Branchenbuch-und Telefonbucheinträgen zu finden. Immobilienmakler treten nicht nur durch Immobilienangebote in Erscheinung, sondern auch wo der Sitz des Büros sich befindet. Haben Sie eine Immobilie gefunden, vereinbaren Sie einen Besichtigungstermin. Der Immobilienmakler lässt Ihnen ganz unverbindlich ein Exposé der Immobilie zukommen. Wenn Sie jedoch eine Immobilie über einen Makler verkaufen möchten, bietet es Ihnen einige Vorteile. Doch vorher informieren Sie sich genau über Konditionen und Provision. Ein Immobilienmakler nimmt sich Zeit und spricht alles in Ruhe mit Ihnen durch. Zu seinen Aufgaben gehört die Preisfindung und Einschätzung der Immobilie, das Erstellen eines Exposés, Werbung in der örtlichen Tageszeitung, Besichtigung mit Interessenten sowie Schautage organisieren und Preisverhandlungen zwischen den Parteien führen. Er Hilft und prüft bei der Finanzierung und steht mit Rat und Tat bei den Vertragsvorbereitung und der Notarabwicklung zur Seite.

Egal ob Sie eine Immobilie kaufen oder verkaufen wollen, ein Immobilienmakler kann von Vorteil sein!

Produktempfehlungen